Den Garten jetzt schon winterfest machen

© Creatas Images/Thinkstock

© Creatas Images/Thinkstock

Noch bevor der Frost Einzug in den Garten hält, sollten Beete, Blumen und Co. für den Winter gewappnet sein. Außerdem kann man jetzt schon den Grundstein für das Erblühen der Pflanzen im nächsten Frühjahr legen. Es ist also Zeit, sich noch einmal aufzuraffen, bevor der Winter den Garten in einen tiefen Schlaf versetzt.

Laub über Laub

Zu dieser Jahreszeit dürfte die meiste Arbeit wohl das Beseitigen des irgendwie immer fallenden Laubes sein. Hierbei ist es wichtig, die alten Blätter schnellstmöglich vom Rasen zu entfernen, weil sie diesem sonst schaden könnten. In den Beeten oder anderen toten Ecken stört der Laub dagegen kaum. Ganz im Gegenteil: Eine Laubdecke schützt die Erde vor Frost, bildet wichtige Mikroorganismen und bietet den Igeln einen wunderbaren Unterschlupf und den Regenwürmern genug Nahrung für die kalte Jahreszeit.

Zäune reparieren, Pflanzen zurückschneiden

Jetzt sollten die letzten frostfreien Tage noch genutzt werden, um mögliche Reparaturarbeiten zu erledigen. So können Ausbesserungen an Zäunen und Wegen vorgenommen werden. Ist der Zaun morsch, sollte man ihn jetzt vorsorglich entfernen und sich schon einmal auf Gartenzaun 24 nach einem neuen umsehen. Die Beete kann man noch einmal kräftig düngen und eventuell auch neue Erde hinzugeben. Sträucher und Bäume können jetzt zurückgeschnitten und wieder in Form gebracht werden. Auch Rosen vertragen jetzt einen Schnitt, auch wenn man sie erst im Frühjahr endgültig stutzt. Bevor der Boden im November dann ganz gefriert, sollten immergrüne Bäume noch einmal kräftig gegossen werden.

Vorbereitung auf den Frühling

Damit auch im nächsten Jahr der Garten in prächtigen Farben und Formen erblüht, können jetzt bis in den November hinein Blumenzwiebeln wie Tulpen oder Krokusse gepflanzt werden. Hierbei sollte man berücksichtigen, welche Formen sich vertragen und welche Blumen besser in Gruppen gedeihen. Auch Balkon- oder Kübelblumen wollen im Frühjahr wieder blühen und sollten geschützt überwintern. Am besten kontrolliert man sie dabei auch gleich schon einmal auf Schädlinge.

Ein letztes Mal ruft der Garten seine Besitzer im Herbst also noch zur Arbeit auf. So kann er den Winter unbeschadet überstehen und im Frühjahr wieder in neuer Pracht aufleben.

Veröffentlicht in Interessantes Getagged mit: ,

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Der stilpunkt. Blog

Auf diesen Seiten finden Sie eine Menge Informationen rund um den Internetstore stilpunkt. wohnen. Wir möchten diesen Blog nutzen, um Ihnen neue Designer Produkte und Trends vorzustellen und Ihnen einen Einblick hinter die Kulissen unseres Wohndesign Shops zu schenken.

Außerdem finden Sie hier die von unseren Kunden bestückte, fantastische Online Rezeptesammlung für eine gelungene Grill Party. Schauen Sie sich auch unbedingt die tollen Fotos der Briefkästen unserer Shopbesucher an, die für unser Sommer Gewinnspiel 2009 eingereicht wurden - es lohnt sich!

Folgen Sie uns

Follow me on Twitter!